zurueck









allewyl allergattigs
Wünsche der Basler Verkehrsbetriebe 1959

Liebe Fahrgäste

dürfen wir Ihnen einige Wünsche unterbreiten?


Treffen Sie rechtzeitig an den Haltestellen ein, damit kein Kurs auf herbeieilende Fahrgäste warten muss. Verspätungen sind sonst unvermeindlich und wichtige Anschlüsse gehen dabei verloren.

Benützen Sie möglichst die Kurse vor 12 Uhr mittags. Sie helfen dadurch mit, Wagenüberfüllungen zu vermeiden.

Halten Sie die Wagentüren frei, damit das Ein- und Aussteigen rasch erfolgen kann.

Fahrgäste mit Kinderwagen fahren möglichst nur ausserhalb der Hauptverkehrszeiten.

Überfüllen Sie besetzte Wagen nicht durch Hineindrängen noch mehr. Der nachfolgende Kurs bietet sicher besser Platz.

Schüler, begebt Euch bei Schulschluss unverzüglich nach Hause. Die späteren Kurse sind von Erwachsenen stark beansprucht.

Schliessen Sie in den neuen Wagen nach vorne auf, damit der hintere Perron für neuzusteigende Fahrgäste frei bleibt.

Halten Sie sich in den Wagen fest, Sie vermeiden dadurch Unfälle.

Wir danken Ihnen


cartoon tram und frau mit kinderwagen

Fahrplan der Basler Verkehrsbetriebe, Winter 1959/60, Seite 68

Das Hineindrängen in volle Wagen ist bis heute zu gewissen Zeiten geblieben. Aber mittlerweile sind die BVB entgegenkommender bei Kinderwagen und Schulkindern, so dass diese Ganztags durch die Stadt kommen mit den ÖV.

zurück