zurueck









stadtrundgange mit dem grabmacherjoggi
Zeichen an der Wand

Dies ist ein Stadtbummel für Leute die Basel kennen, aber sich wundern möchten was ihnen hier bisher entgangen ist. An unzähligen Wänden kann man Dinge entdecken, die meist unbemerkt bleiben obwohl man sie täglich sehen. Hier soll nun für einmal hingesehen und entschlüsselt werden.

Oder auch den geheimen Hinweis auf ein längst verschwundenes Zunfthaus, den man nur begreift wenn man Wort und Bild im richtigen Zusammenhang sieht. Gegenüber weist eine schamlose Fasnachtsgestalt auf eine öffentliche Bedürfnisanstalt hin. Auch das Fasnachts-Comité hierliess eine Spur.

Dafür steht uns ein Reiseheiliger bei, was wir brauchen wenn es in die engste Stelle geht die man in Basel findet. In dieser Ecke gibt's dann gleich mehrere kuriose Superlative zu sehen. Am Ende erwartet uns ein Held an dem so gut wie alles unecht ist, auch wenn er stolz am Rathaus prangt.

banner rundgang zeichen an der wand

Wichtige Angaben zum Stadtrundgang mit dem Grabmacherjoggi

Dauer der Stadtführung: 75 Minuten

Start: Vor den Torbogen des Rathauses am Marktplatz

Schluss: wieder am Marktplatz

Routenbeschreibung: Marktplatz - Sattelgasse - Schneidergasse - Andreasplatz - Imbergässlein - Pfeffergässlein - Schneidergasse - Sattelgasse - Glockengasse - Hutgasse - Marktplatz (1 Treppe aufwärts Andreasplatz und 10 kurze Treppen aufwärts und wieder abwärts Imbergässlein)

Besonderes: Sehr unterhaltsam für Leute die Basel kennen. Weniger geeignet für Touristen.

Maximal 20 Personen

Für Gruppen ab 7 Personen zu Franken 21.- pro Person

Bei weniger als 6 Personen 125 Franken pro Gruppe

Inkl. Textdokumentation "Zeichen an der Wand"

Kontaktaufnahme zur Führung >> Bitte hier anklicken

Infoblatt zur Führung >> Hier anklicken zum Herunterladen (pdf 446 KB)




Der historische Plan zeigt die Route im Umfeld von 1640


rundgang zu geheimnisvollen zeichen an basler mauern

zurück