zurueck









tiefgehendes

hand an der schaufel
Wer je Shakespeares Hamlet gesehen hat, weiss wie unterhaltsam die Plaudereien eines Totengräbers sein können. Der weiss wessem Narr dieser Schädel gehörte oder wie lange einer in der Erde sein muss um zu vermodern. Da will auch der Grabmacherjoggi nicht zurückstehen, und hier ein wenig von seinem Fachgebiet erzählen.

Es wird von Dingen berichtet, die einst tief gingen auf den verschwundenen Basler Friedhöfen der Vergangenheit. Lesen Sie Johann Jakob Seilers gesammelten Rosinen aus achthundert Jahren Grabmacherei. Erfahren Sie wunderliches wie kurzweiliges aus der Welt des Bestattungswesens im alten Basel:




Basler Friedhofsgeschichten

>> Spuk auf den Gottesacker Kannenfeld

>> Pfarrherrlicher Zorn am offenen Grab

>> Der Sarg vor dem Wirtshaus

>> Winterreise eines Toten

>> Der Mann mit dem Goldhelm

>> Die Bestattungstaxe aus Pestzeiten

>> Die Odyssee einer toten Königin

>> Gratisbestattungen und ihre Folgen

>> Der Untote von St.Elisabethen




zurück